koengeter-krekow-immobilien-leipzig-lesezeit-2min30sek

 

Sie möchten ein Haus, eine Wohnung oder ein Grundstück kaufen? Wir gratulieren zu Ihrem Entschluss. Denn in fast allen Fällen verbinden sich mit so einer Entscheidung Träume, die Sie ein Stück weit verwirklichen. Und das ist der wahre Wert. Das Glück über ein eigenes Haus oder ein eigenes Grundstück. Die Freiheiten, die es Ihnen schafft. Sie bedeuten Lebensqualität und Lebensfreude.

Aber mit dem eigenen Grundstück oder dem eigenen Haus wachsen nicht nur die Möglichkeiten, es wachen auch die Pflichten. Das ist jedoch kein Grund zur Sorge. Jedenfalls dann nicht, wenn Sie vorbereitet sind. Wir erklären Ihnen, was eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht leistet und wann Sie eine abschließen sollten.

 

Was leistet eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht?

Die Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht ist eine Haftpflichtversicherung. Sie springt dann für Sie ein, wenn auf Ihrem Grund und Boden oder den Bürgersteigen, die in Ihrer Obhut liegen, ein Mensch verunglückt. Juristen sprechen hier von der Verkehrssicherungspflicht.

Stellen Sie sich vor, ein Besucher verletzt sich beim Stolpern an Ihrem Hauseingang, weil die Beleuchtung fehlt. Oder er rutscht aus, weil nicht ausreichend geräumt ist. In diesen Fällen kann es schnell um relativ hohe Schadenssummen gehen. Deshalb wird von Besitzern und Eigentümergemeinschaften eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht verlangt.

 

Verkehrssicherungspflicht und Gemeinschaftseigentum

Zwei Dinge noch, die nicht selbstverständlich sind. Zum einen: Die Verkehrssicherungspflicht gilt auch bei unbebauten Grundstücken. Der zweite Punkt betrifft das Gemeinschaftseigentum. Existiert eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht von Seiten der Eigentümergemeinschaft für das Gemeinschaftseigentum, deckt diese Versicherung nicht Ihre Eigentumswohnung ab. Für diesen Bereich benötigen Sie einen ergänzenden Schutz.

 

Sie haben Fragen? Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf oder erfahren Sie mehr über unsere Arbeit als Immobilienmakler in Leipzig.