Leipzig kennenlernen: Der Stadtteil Südvorstadt

Die Leipziger Südvorstadt liegt etwa 1,5 km südlich der City am Rand von weitläufigen Parkanlagen und dem Auwald. Hier prägen v. a. Gründerzeithäuser, Bauten des Jugendstils und moderne Stadthäuser das architektonische Umfeld.

Die Geschichte der Südvorstadt

Ein Blick in die Geschichte erklärt das heutige Erscheinungsbild des Stadtteils: Eine Besiedlung im Süden von Leipzig setzte bereits im frühen 7. Jh. ein. Im Bereich der heutigen Alfred-Kästner-Straße entstand zunächst das Dörfchen Lusitz, das im 15. Jh. aufgegeben wurde.

Bis in die Mitte des 16. Jh. betrieb das Leipziger St.-Georg-Kloster hier ein landwirtschaftliches Vorwerk, das Ende des 16. Jh. niederbrannte und nach dem Wiederaufbau „Brandvorwerk“ hieß. Von ihm hat die „Brandvorwerkstraße“ ihren Namen.

Bis Mitte des 19. Jh. bestand der größte Teil der heutigen Südvorstadt noch immer aus Feldern und Wiesen, durch die die „Connewitzer Chaussee“ Connewitz mit Leipzig verband.

Erst 1864 wurde ein Stadterweiterungsplan verabschiedet, der schachbrettartige Bebauungsstrukturen, großzügige Straßen und grüne Plätze vorsah. Die Connewitzer Chaussee wurde dabei in ihrem alten Verlauf belassen und setzt sich heute als „Kochstraße“ deutlich vom rechtwinkligen Raster der Umgebung ab.

Die Bebauung begann in den 1870er-Jahren und dauerte bis in die 1920er-Jahre hinein, sodass sich neben Gründerzeitbauten v. a. im Süden des Stadtteils zahlreiche Jugendstilobjekte finden.

Der Zweite Weltkrieg brachte vor allem dem Osten der Südvorstadt schwere Schäden. Die entstandenen Baulücken wurden bis in die 60er Jahre durch Neubauten gefüllt.

Nachbarschaft Stadtteil Südvorstadt

Als Anziehungspunkt für Junge und Junggebliebene bietet die Südvorstadt heute unzählige Möglichkeiten zum Ausgehen und Erholen. Lebensader und Kneipenmeile ist die Karl-Liebknecht-Straße.

Hier befinden sich neben angesagte Cafés, Bars und Restaurants auch vielfältige Einkaufmöglichkeiten. Das Naherholungsgebiet „Südlicher Auwald“ ermöglicht mit seinen Parks, Sport- und Freizeitanlagen sowie Rad- und Wanderwegen Entspannung und/oder aktive Erholung.

Unser Fazit

Die Kombination aus lebendigem Szeneviertel und entspanntem Familienleben machen die Südvorstadt zu einem der begehrtesten Stadtteile Leipzigs.

Lage

Regionale Angebote

  • Studentenwohnung am Puls der Stadt!
    04275 Leipzig / Leipzig Südvorstadt, Dachgeschosswohnung
  • 2-Raum-Whg. mit Einbauküche in der beliebten Südvorstadt!
    04275 Leipzig / Leipzig Südvorstadt, Etagenwohnung
  • Ihre Kapitalanlage im Zentrum Süd! // Vermietete Gewerbeeinheit mit 3 Stellplätzen
    04107 Leipzig / Leipzig Zentrum-Süd, Verkaufsfläche
  • Ihre Kapitalanlage im Zentrum Süd! // Vermietete Gewerbeeinheit mit 3 Stellplätzen
    04107 Leipzig / Leipzig Zentrum-Süd, Verkaufsfläche
  • Auserlesenes Unikat in der Südvorstadt // 4-Zi.-Residenz mit Loggia, Balkon uvm.
    04275 Leipzig / Leipzig Südvorstadt, Dachgeschosswohnung
  • Wohnen im Herzen der Südvorstadt! // Hübsche 2-Raum-Whg. mit Balkon & Tageslichtbad
    04275 Leipzig / Leipzig Südvorstadt, Etagenwohnung
  • Familien willkommen! // Gut geschnittene 3-Raum-Whg. mit Balkon im Zentrum Süd
    04107 Leipzig / Leipzig Zentrum-Süd, Dachgeschosswohnung
  • Traumlage Südvorstadt! // Toll geschnittene 3-Zimmer-Whg. mit Parkett & Balkon // vermietet
    04275 Leipzig / Leipzig Südvorstadt, Etagenwohnung
  • Ab in den Süden! // Hochwertig ausgestattete Dachgeschoss-Whg. mit Parkett, FB-Heizung uvm.
    04275 Leipzig / Leipzig Südvorstadt, Dachgeschosswohnung
  • Wohnen mit Stil // Hochwertiger Erstbezug 1 Monat kaltmietfrei!
    04107 Leipzig / Leipzig Zentrum-Süd, Etagenwohnung

Weitere Stadtteile kennenlernen

/von

Stadtteil Reudnitz in Leipzig

Reudnitz ist ein zunehmend beliebter Stadtteil im Osten der sächsischen Metropole. Bekannt ist er heute v. a. durch die Sternburg-Brauerei. Zudem erfreut sich der Lene-Voigt-Park wachsender Beliebtheit und lädt zu sonnigen Stunden im Freien ein.

Text Quelle u.a. Wikipedia.org

Bild 1) Bildtitel: Festplatz des 3. Allgemeinen Deutschen Turnfestes 1863 in Leipzig; Datum: 1863; Quelle: Stadtgeschichtliches Museum Leipzig; Urheber: Verlag Louis Rocca
Bild 2) Quelle: pixabay.com; Urheber: Caro Sodar
Titelbild) Quelle: pixabay.com; Urheber: Schola Cantorum Leipzig