Checkliste: So planen Sie den Umzug in Ihre neue Wohnung in Leipzig

koengeter-krekow-immobilien-leipzig-lesezeit

Stressfrei umziehen ist möglich. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie möglichst geordnet in Ihre neue Wohnung in Leipzig kommen. Es gibt Veränderungen, die mit einem Umzug verbunden sind, die die beste Organisation nicht aus der Welt schaffen kann. Dazu gehört der Wechsel des Wohnortes, die Orientierung, die sich jeder Neuankömmling am künftigen Wohnort erst einmal verschaffen muss.

Neue soziale Strukturen gilt es aufzubauen. All diese Punkte können Stress auslösen, sind aber immer auch eine tolle Chance auf Wunderbares und Neues. Den Stress, den Sie vermeiden können, erklären wir hier.

 

Tipps zum stressfreien Umzug

Die Tipps sind übrigens übertragbar, sie gelten also nicht nur, wenn es in eine neue Wohnung in Leipzig geht. Werfen Sie rechtzeitig, also bereits einen Monat vor Ihrem Umzug, einen Blick in den alten Mietvertrag.

Was steht da zum Renovieren? Dürfen Sie die Wohnung besenrein verlassen oder haben Sie sich auf eine Renovierung bei Auszug geeinigt? Dann heißt es entweder den passenden Auftrag zu vergeben oder das erforderliche Material kaufen und Zeit zum Renovieren reservieren.

Entrümpeln: Außerdem ist jeder Umzug auch eine Chance zum Verschlanken. Trennen Sie sich von überflüssigem Ballast. Entrümpeln Sie großzügig. Die Chancen dafür werden nie wieder besser stehen als zu diesem Umzug.

Kümmern Sie sich um den eigentlichen Umzug. Entweder muss ein Umzugsservice bestellt werden, oder ein passendes Fahrzeug mit Fahrer und den übrigen Umzugshelfern muss organisiert werden. Kümmern Sie sich rechtzeitig. Bei einem Bekannten nach drei Jahren zum ersten Mal wieder anrufen und gleich fragen, wie es zum kommenden Wochenende mit einem Umzug aussieht, reduziert die Erfolgsaussichten. Und an zu vielen Umzugshelfern ist noch kein Umzug gescheitert.

Die Sache mit dem Fahrzeug: Das richtige Umzugsfahrzeug verlangt unter Umständen etwas Aufmerksamkeit. In Transporter mit einem so genannten Koffer oder einer Plane passt wesentlich mehr, als in einfache Lieferwagen. Eine Hebebühne erleichtert das Ein- und Ausladen. Und größer ist auch hier stressfreier. Aber Vorsicht. Die Führerscheingrenzen schon bei der Reservierung beachten. Darf die Fahrerin oder der Fahrer bis 3,5 Tonnen oder mit einem alten Führerschein noch bis 7,5 Tonnen fahren?

Be- und Entladestelle sichern: Unternehmen kümmern sich üblicherweise um die Be- und Entladestellen für den Umzug. Gerade in engen Innenstädten kann ein rechtzeitiger Anruf beim Ordnungsamt Wunder wirken.

Kinderbetreuung: Wenn es endlich in die neue Wohnung in Leipzig geht, sollte gegebenenfalls eine Kinderbetreuung organisiert sein. Sonst muss ständig auf helfende Hände verzichtet werden. Das heißt nicht, dass die Kleinen nicht dabei sein dürfen. Es muss aber vorher klar sein, wer sich um wen kümmert, schon aus Fragen der Sicherheit.

 

Nach dem Umzug

Ist der Umzug geschafft, stehen noch ein paar Dinge auf der To-Do-Liste. An-, Ab- und Ummeldungen sollten nicht Wochen später sondern binnen der nächsten Tage erledigt sein. Vorsicht, hier drohen sonst Strafen. Hier eine Liste der wichtigsten Adressen: Energieversorger, Einwohnermeldeamt, Arbeitgeber, Bank, GEZ, Kundenkarte (Warenhäuser, ADAC, etc.), Krankenkasse, Telefon, Internet, Kfz-Zulassung, Schule, Kindergarten, Versicherungen, Abonnements.

Der Nachsendeantrag bei der Post kann übrigens ganz bequem online erledigt werden: Postnachsendeantrag https://www.efiliale.de/efiliale/nachsenden-lagern/nachsendeservice.jsp
So gelingt der stressfreie Umzug in Ihre neue Wohnung in Leipzig.